Nachhaltigkeitsbericht 2017

Unternehmensprofil

Die Bilfinger SE ist ein führender internationaler Industriedienstleister. Mit unseren rund 36.000 Mitarbeitern bieten wir unseren Kunden aus der maßgeschneiderte Engineering- und Serviceleistungen. Das Portfolio deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab: von Consulting, Engineering, Fertigung, Montage, Instandhaltung, Anlagen-Erweiterung und deren Generalrevision bis hin zu Umwelttechnologien und digitalen Anwendungen.

Hauptsitz der börsennotierten, im SDAX gelisteten Gesellschaft ist Mannheim, Deutschland. Am 31. Dezember 2017 lag das Eigenkapital der Gesellschaft zu 78,5 Prozent bei institutionellen Investoren, zu 2,5 Prozent im Eigenbestand und zu 19 Prozent bei nicht näher identifizierten Aktionären, zu denen auch Privataktionäre zählen.

Zum Jahresende 2017 erzielte Bilfinger eine Leistung von 4,024 Mrd. Euro. Die Marktkapitalisierung belief sich zum 31. Dezember 2017 auf 1,7 Mrd. Euro.

Unsere Unternehmensstrategie haben wir im Februar 2017 neu ausgerichtet. Seitdem fokussieren wir uns auf zwei Geschäftsfelder, vier Regionen und sechs Industrien („2-4-6-Konzept“):

  • Im Geschäftsfeld Engineering & Technologies stehen die Planung, Entwicklung und Errichtung von Industrieanlagen sowie digitale Lösungen im Vordergrund. Im Geschäftsfeld Maintenance, Modifications & Operations erbringen wir insbesondere Leistungen im Bereich der Instandhaltung, Effizienzsteigerung, Erweiterung und des Betriebs von Anlagen.
  • Wir bieten unsere Leistungen vor allem in vier Kernregionen an: in Kontinentaleuropa, in Nordwesteuropa, in Nordamerika und im Nahen Osten.
  • Wir konzentrieren uns auf sechs Industrien. Diese sind: Chemie & Petrochemie, Energie & Versorger, Öl & Gas, Pharma & Biopharma, Metallurgie und Zement.

Weitere Informationen zum Unternehmensprofil, zur Strategie und zu den finanziellen Kennzahlen sind auf unserer Website sowie im Geschäftsbericht zu finden.

Leistung nach Geschäftsfeldern

in Mio. Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

2017

 

2016

 

Veränderung in %

Engineering & Technologies

 

1.106

 

1.238

 

–11

Maintenance, Modifications & Operations

 

2.515

 

2.461

 

2

Other Operations

 

422

 

623

 

–32

Zentrale, Sonstiges

 

–19

 

–103

 

81

Gesamt

 

4.024

 

4.219

 

–5

Tabelle
Leistung nach Regionen

in Mio. Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

2017

 

2016

 

Veränderung in %

Deutschland

 

970

 

1.004

 

–3

Übriges Europa

 

2.147

 

2.221

 

–3

Amerika

 

627

 

641

 

–2

Afrika

 

129

 

135

 

–4

Asien

 

151

 

218

 

–31

Gesamt

 

4.024

 

4.219

 

–5

Diagramm
Leistung nach Regionen
Entstehung der Wertschöpfung
(fortzuführende und nicht fortzuführende Aktivitäten)

in Mio. Euro

 

 

 

 

 

 

2017

 

2016

Umsatzerlöse

 

4.122

 

6.016

Ergebnis aus den nach der Equity-Methode bilanzierten Beteiligungen

 

14

 

7

Sonstige betriebliche Erträge

 

37

 

609

Abschreibungen

 

–80

 

–132

Materialaufwand

 

–1.351

 

–2.330

Sonstige Kosten der Wertschöpfung

 

–704

 

–994

Wertschöpfung

 

2.038

 

3.176

Verteilung der Wertschöpfung
(fortzuführende und nicht fortzuführende Aktivitäten)

in Mio. Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2017

 

in %

 

2016

 

in %

An Mitarbeiter

 

2.106

 

103

 

2.838

 

89

An Staat

 

–1

 

0

 

40

 

1

An Darlehensgeber

 

19

 

1

 

26

 

1

An andere Gesellschafter

 

3

 

0

 

2

 

0

An Aktionäre (Dividende für das jeweilige Geschäftsjahr)

 

44

 

2

 

44

 

2

Veränderung im Eigenkapital

 

–133

 

–6

 

226

 

7

Prozessindustrie
Industriebranche, in der Stoffe und Materialien in chemischen, physikalischen, biologischen oder anderen technischen Prozessen und Verfahren verarbeitet werden.
Glossar ansehen